Aktuellste Nachrichten

21.04.2012 08:40

Marzahn blüht auf

Frühlingspracht dank Tulpenpaten in den "Gärten der Welt"

Tausende der schönsten Tulpen sorgen derzeit in den "Gärten der Welt" für ein wahres Blütenmeer. Für den Farbenrausch und Frühlingsgefühle pur sind zahlreiche Berliner "Tulpenpaten" verantwortlich, die nach einem Aufruf im letzten Jahr fleißig für die Tulpenbepflanzung gespendet hatten.

1000 Tulpen in MarzahnMehr als hunderttausend Tulpenzwiebeln konnten die Gärtner dank der Spenden dafür in die Erde setzen. Und nicht nur die Zwiebeln wurden gespendet, sondern auch für die Pflanzung konnte ein starker Partner - die  Firma PENTA Gebäudeservice GmbH - gewonnen  werden.

Jetzt stehen sie in voller Blüte. Bekannte Arten und Raritäten mit  so klingenden Namen wie "Monte Carlo", "Orange Princess", "Peach Blossom" oder "Red Impression" können derzeit während der ersten warmen Sonnenstrahlen bewundert werden, umgeben von blühenden Bäumen.

Beate Reuber, die Leiterin der "Gärten der Welt", ist begeistert von der Unterstützung der vielen Paten: "Unsere Blumenpaten helfen mit ihrem großzügigen Engagement tatkräftig mit, dass die Gärten der Welt eine der schönsten Gärten Berlins bleiben. Dafür gebührt ihnen ein großes Dankeschön."
Noch bis Mitte Mai kann täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr die Tulpenpracht bewundert werden, vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.
Und alle, die Interesse an einer Tulpenpatenschaft in den "Gärten der Welt" haben, können sich schon auf die nächste Aktion im Herbst 2012 freuen, wenn es wieder heißt: "Tulpenpaten für die Gärten der Welt gesucht."
                                        

Eintrittspreise  Gärten der Welt
Erwachsene 3,00 €, ermäßigt 1,50 € (Kinder 6 - 14 Jahre)
Jahreskartenbesitzer und Kinder bis zu 5 Jahren haben freien Eintritt.
Eingänge:
§ Eisenacher Straße           S7 Bhf. Marzahn / Bus 195, U5 Bhf. Hellersdorf / Bus 195
§ Blumberger Damm          S7 Mehrower Allee / Bus X 69
§ Kienberg / Siegmarstr.           S5 /U5 Bhf. Wuhletal / Bus 291