Aktuellste Nachrichten

29.12.2014 10:44

Spendenkonzert der Musikschule

Musikalische Brücke nach Peru geschaffen

Mit einem außergewöhnlichen Abschluss des Jahres hat die Musikschule sich und vielen Besuchern eine Freude bereitet. Im Großen Saal der Alten Börse Marzahn präsentierte das Jugendsinfonieorchester neben klassischen Werken unter anderem eine Uraufführung des Mahlsdorfer Komponisten Prof. Lothar Voigtländer unter dem Motto " Wenn Du Frieden willst".

Die Aktualität und Brisanz des Themas war dem Publikum wohl bewusst und es gab viel Applaus für die exzellente Darbietung.
 
Kulturstadträtin Julia Witt würdigte in ihrer Eröffnungsrede das Schaffen des Komponisten ebenso wie das über die Grenzen Berlins geschätzte hohe Können des Jugendsinfonieorchesters der Hans-Werner-Henze-Musikschule. Darüber hinaus war es ein weiterer guter Anlass, die seit Mai mehrfach durch Junge Kunst genutzte Bühne zu bespielen. Aber noch ein vierter Punkt gab dem Abend seine besondere Note. Statt Eintritt wurde um Spenden für ein Musikprojekt in Peru geworben. "Dass Musikschularbeit in Ihrer Vielseitigkeit für alle Altersgruppen gefördert, also finanziert und gestützt werden muss, ist ein immer währendes politisches Ringen, dem wir uns täglich neuverpflichtet sehen. Dankenswerter Weise gab und gibt es in diesem und im nächsten Jahr durch eine Anschubfinanzierung des Landes für die kommunalen Musikschulen Berlins eine kleine bildungspolitische Wende mit Lichtblick für die Umsetzung und Beförderung dieser Aufgaben. Aus der daraus entstandenen Motivation wollen wir anderen Kindern und Jugendlichen bei der Umsetzung Ihrer Träume und Pläne für die Zukunft behilflich sein. Das Motto "Wir sind Nachbarn" bedeutet auch, die Freude am gemeinsamen Musizieren mit den Nachbarn weltweit zu teilen, Brücken zu spannen, wo dies nötig und möglich ist." so Julia Witt.
 Luisa Marotzke, die Vorsitzende des Freundeskreises Arpegio Peru e.V. dankte den Künstlern, der Musikschulleiterin Frau Yvonne Moser und dem Orchesterleiter Jobst Liebrecht sehr herzlich: "Es war eine so wunderschöne Veranstaltung. Am Ende sind insgesamt 710,36 € zusammengekommen. Außerdem sind noch zwei Geigen und eventuell eine Posaune in Aussicht. Es ist schon mal toll zu erleben, wie viele Menschen uns unterstützen möchten."