Aktuellste Nachrichten

06.11.2015 10:45

Ausstellung "Süßigkeiten für die Seele" im Kunsthaus FLORA

Andreas Horn zeigt "Innere Strukturen" zeigt

Am Freitag, den 20. November 2015, ab 18:00 Uhr, wird die Ausstellung "Süßigkeiten für die Seele" – Abstrakte Malerei von Andreas Horn im Kunsthaus FLORA, Florastraße 113 in 12623 Berlin, eröffnet. In der Ausstellung präsentiert der Künstler Andreas Horn seine abstrakten Acrylbilder aus den letzten vier Jahren. Die Ausstellung läuft bis Freitag, den 15. Januar 2016.

Muster und Wege in Form eines sehr komplexen und filigranen Netzwerkes bilden eine dreidimensionale Verschlungenheit – ein scheinbares Chaos, dass beim Betrachter die Gefühlsebene anzusprechen vermag. Wie Netze ziehen sich Strukturen über Farbflächen und erinnern an die informelle Malerei der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Diesen Effekt erzielt der Künstler mittels einer speziellen Acrylfarbe in Fadenform, die er über die Leinwand aufbringt, um Muster zu kreieren, die wie zufällig wirken. Das Resultat wirkt organisch und erinnert an graphische Techniken.

"Mein Interesse gilt nicht der äußeren Gestalt der Dinge in der materiellen Welt, sondern den naturgegebenen Kräften, dem Innenleben und der inneren geistigen dynamischen Prozesse des Menschen, die hinter der Oberfläche der gegenständlichen Welt zu finden sind", sagt der Künstler Andreas Horn.

Mit der aktuellen Werkserie "Innere Strukturen" zeigt Andreas Horn, dass er einen ganz eigenen, individuellen Stil gefunden hat. Kern und wesentlicher Inhalt der abstrakten Arbeiten sind für ihn eine immaterielle Auseinandersetzung mit dem Wesen des Menschen, insbesondere dessen individueller Emotionalwelt.

Die Bilder des Künstlers wurden bereits im Rahmen mehrfacher nationaler Einzelausstellungen und internationaler Ausstellungsbeteiligungen und Kunstprojekte, unter anderem in den USA, Kanada, China und Australien sowie im europäischen Ausland, gezeigt.

Kunsthaus FLORA
Florastraße 113
12623 Berlin
Tel: 030 562 557 3